Fußball Allgemein


Halbjahresbericht der Fußballabteilung 2015/16


Aktivenfußball:

Das Halbjahresfazit im Aktivenfußball fällt dieses Jahr mit gemischten Gefühlen aus. Während zur Winterpause in der letzten Saison die erste Mannschaft um den Aufstieg mitspielte und die zweite Mannschaft sich im grauen Mittelfeld befand, bietet sich uns dieses Jahr ein anderes Bild. Die zweite Mannschaft hat unter Trainer Jörg Butscher und Matthias Zitzmann an Konstanz gewonnen und belohnt sich nun häufiger für gute Leistungen als noch letzte Saison. Die unnötigen Punktverluste wurden reduziert und dementsprechend steht die Mannschaft zur Winterpause auf dem zweiten Platz. Der Abstand zu Tabellenführer VfR Nierstein II beträgt lediglich einen Punkt, jedoch sind auch die Verfolger nicht weit entfernt. Hier kündigt sich eine spannende Rückrunde an und unsere Zweite ist mittendrin im Kampf um den Aufstieg in die B-Klasse. Wenn die Trainingsbeteiligung und der Fleiß der Hinrunde bestehen bleibt, ist es durchaus realistisch sich Hoffnungen auf ein furioses Saisonfinale zu machen. Als einziger Abgang ist Kenneth Weimer zu vermelden, den es zu seinem Heimatverein, dem TSV Zornheim, zieht. Neu in der Mannschaft begrüßen wir Daniel Roth, der von der SG Sörgenloch/Udenheim zu uns wechselt. Daniel ist in Harxheim ein alter Bekannter und wird zusätzlich Erfahrung und Qualität in die Mannschaft einbringen.

Die erste Mannschaft sieht sich dieses Jahr einer durchwachsenen und nicht ganz einfachen Saison gegenüber. In einer spielstark besetzten A-Klasse war der Kader fast nie komplett und das Trainerduo Angelo Casa und Rui Marinho musste Woche für Woche viele Ausfälle kompensieren. Tabellarisch steht unsere Erste auf dem elften Tabellenplatz und muss möglichst schnell Punkte sammeln, um den Abstiegskampf hinter sich zu lassen. Ein Selbstläufer wird dies nicht und es wäre wünschenswert, dass die wiedergenesenen Verletzten gesund bleiben, um den Konkurrenzkampf zu entfachen, der in der Hinrunde kaum existent war. Mit Mikail Ogün Atug kehrt ein Spieler aus Mommenheim zurück, der seine Ausbildung unter anderem in Harxheim genossen hat und die Offensive verstärken soll. Matthias Bastian kommt vom FC Nackenheim und ist defensiv flexibel einsetzbar. Außerdem kehren nun endlich Spielführer Joachim Blaum und Neuzugang Raphael Brantzen nach langen Verletzungspausen zurück. Die Qualität, um das Abstiegsgespenst möglichst schnell zu verbannen, ist zweifelsfrei vorhanden. Trainerteam und Mannschaft müssen sich nun gemeinsam auf den Kampf einlassen und sich auf das Wesentliche besinnen. Es gilt so früh wie möglich Punkte zu sammeln, um am Saisonende alle Trümpfe in der Hand zu halten. Dann stehen nämlich fünf schwere Spiele auf dem Programm, die Gegner alle eventuell im Aufstiegskampf.

Jugendfußball:

Im Jugendbereich der Fußballabteilung stellte die SG zum Anfang der Saison neun Jugendmannschaften. Die G- und F-Junioren sind in dieser Saison reine Harxheimer Mannschaften, hier verzichteten die SG 03 und der TSV Mommenheim auf eine Jugendspielgemeinschaft, da in beiden Vereinen ausreichend Kinder aktiv sind, um eigene Mannschaften zu melden. Bei den
G-Junioren gab es kurz vor der Winterpause einen Wechsel im Betreuerteam, da Holle Diener und Lisa Drescher jeweils aus privaten und zeitlichen Gründen ihr Amt niederlegten. An dieser Stelle wollen wir uns noch einmal von ganzem Herzen für die langjährige und erfolgreiche Arbeit im Jugendbereich bedanken. Es blieb also nur noch Dominik Deiß, seinerseits aktiver B-Jugend Spieler, im ursprünglich dreistirnigen Trainergespann. Dominik wird seit kurzem unterstützt von Neueinsteiger Samuel Middendorf, ebenfalls Spieler der B-Jugend. Wir wünschen den beiden viel Erfolg und vor allem Spaß und möchten uns auch bei denjenigen Eltern bedanken, die unsere beiden minderjährigen Trainer mit rotierender Anwesenheit unterstützen. Wir hoffen, dass Dominik und Samuel in die großen Fußstapfen von Holle und Lisa treten werden, um auch zukünftig möglichst viele „Knirpse“ für den Fußball in unserem Verein begeistern zu können.

Die F-Jugend, ursprünglich mit zwei gemeldeten Mannschaften in die Runde gestartet, wurde mittlerweile auf eine Mannschaft verringert. Es wurde leider im Laufe der Runde zunehmend schwieriger eine zweite Mannschaft am Wochenende antreten zu lassen, regelmäßig mussten Spieler doppelt eingesetzt werden. Das Trainerteam der weiterhin bestehenden F1-Junioren setzt sich zusammen aus Melvin Christ, Johannes Rösch und Kenneth Weimer. Niclas Bingenheimer pausiert nach Abmelden der F2 für den Moment und konzentriert sich auf seine schulischen Verpflichtungen. Auch dir, lieber Bingo, vielen Dank für deine geleistete Arbeit.

Sehr viel Freude bereiten in dieser Saison unsere E-Junioren. In Spielgemeinschaft mit dem TSV Mommenheim können wir dieses Jahr ganze drei E-Jugenden melden und konnten auch zu jedem der Punktspiele antreten. Die E1-Junioren, betreut von David Schwinn und Marian Butscher, spielen nicht nur äußerst ansehnlichen Fußball, sondern stehen zur Winterpause auf dem zweiten Tabellenplatz und haben in der Rückrunde noch alle Möglichkeiten, um auch den ersten Platz zu erobern. Auch die E2, die eine sehr schwere Staffeleinteilung erwischten, und die E3 schlagen sich gut. Zu erwähnen ist außerdem, dass die E1 es bis ins Achtelfinale des Kreispokals (März) geschafft haben. In diesem Wettbewerb sind auch prominente Vertreter wie der 1. FSV Mainz 05 oder Hassia Bingen mit von der Partie.

Selbst gemeinsam mit Mommenheim konnten wir diese Saison leider keine eigene D-Jugend stellen. Als Glücksfall erwies sich in dieser Situation das Entgegenkommen des 1.FC Nackenheim, der uns ermöglichte unsere wenigen D-Junioren dort unterzubringen. Der FC stellt diese Saison zwei
D-Jugend Mannschaften, davon eine sogar in der leistungsstarken Kreisliga. Insbesondere die D1 zeigt ansehnlichen Fußball und unsere Spieler wurden bestens integriert.

Die C-Jugend, genauso wie B- und A-Junioren, sind gemeinsam mit dem TSV Mommenheim gemeldet. Nachdem im Trainerteam zum Anfang Saison noch Johannes Meinke als „Chefcoach“ aktiv war und Lars Schmitt als Co- und Torwarttrainer unterstützend wirkte, hat sich mittlerweile auch hier die Besetzung verändert. Johannes Meinke musste studienbedingt kürzer treten und so wuchs Lars Schmitt immer mehr in die Rolle des Cheftrainers hinein. Nun ist Lars in seiner erst zweiten Saison als Jugendtrainer bereits mit einer großen Verantwortung vertraut. Umso mehr Anerkennung verdient seine Arbeit mit der C-Jugend, die in der Kreisliga dieses Jahr einen schweren Stand hat und sich häufig körperlicher Unterlegenheit zur Wehr setzen muss.

Die Rotationen in der Trainerbesetzung stellten die Jugendleitung in dieser Saison vor so einige Herausforderungen. Davon war auch die B-Jugend nicht verschont, bei der uns Trainer Alex Hoyer kurz vor der Winterpause informierte, dass er aus zeitlichen Gründen nicht weiter als Trainer der
B-Jugend agieren könne. Erhalten bleibt uns der seit Jahren erfolgreiche und zuverlässige Volker Jungbluth als Trainer. Zur Rückrunde wird er von Richard Necel und dem Aktiven-Fußballer Robin Steinmetz unterstützt, der nach absolvierter Abiturprüfung als Jugendtrainer einsteigen möchte. Vielen Dank für Richards Hilfsbereitschaft, die uns nicht zum ersten Mal sehr gelegen kommt. Für Robin hoffen wir, dass er von den beiden Trainer-Urgesteinen einiges lernen kann, um in Zukunft ebenfalls Fußballer bei uns ausbilden zu können. Sportlich befindet sich die B-Jugend in einer sehr guten Position, zur Tabellenspitze fehlen lediglich fünf Punkte. Allerdings können in dieser Liga alle Mannschaften vom ersten bis zum siebten Platz noch ein Wörtchen um den Aufstieg mitreden, was eine spannende Rückrunde verspricht.

Die A-Junioren, betreut von den Mommenheimer Aktiven Markus Heise und Erik Ehrlich, halten sich gut in der Landesliga Rheinhessen. Die Klasse ist in dieser Saison bis auf Spitzenreiter Hassia Bingen äußerst dicht beisammen. Unsere Jungs stehen auf dem fünften Platz und zeigen meist temporeichen und leidenschaftlichen Fußball. Die Spieler werden hier gut auf ihre Aktivenzeit bei der SG 03 oder dem TSV Mommenheim vorbereitet.

Bleibt zu hoffen, dass die Rückrunde aus personeller Sicht mehr Konstanz in der Trainerbesetzung verspricht als zuletzt. Aus sportlicher Sicht ist es, insbesondere bei den kleinen Mannschaften, wichtig, dass alle unsere Jugendspieler mit Freude ins Fußballtraining gehen und Spaß am Spielen haben. Der sportliche Erfolg trägt sicherlich zum Spaß bei, sollte allerdings nie zu falschem Ehrgeiz oder Missmut beitragen. Dazu tragen nicht nur unsere Trainer bei, sondern auch Eltern sollten sich ihrer Rolle als Vorbilder bewusst sein. Wir appellieren an das Umfeld unserer Jugendmannschaften diesen Sportgeist vorzuleben und die Jugendtrainer bei ihrer nicht immer einfachen Aufgabe voll zu unterstützen.

 

Abteilungsleiter Fußball:

Angelo Casa, Sportlicher Leiter
Telefon: 0176 72234071

Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Mathias Zitzmann, Organisation
Telefon: 0177 5632132

Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.


Fußball-Jugendleiter:

Dennis Weimer
Tel. 0151-15749345

Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.




Aktualisiert ( Dienstag, den 19. April 2016 um 17:30 Uhr )